Abb. oben: Online Galerie - Wechselausstellung von Mitgliedern
(mit Anklicken wird das Bild größer angezeigt)
_____________________________________________________________________

Aufruf und Bitte zugleich:

Die Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach, Förderkreis internationaler Kalligraphie e.V.
verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und wird
ehrenamtlich geführt. Siehe Satzung

Ihre SPENDE und/oder Ihr BEITRITT hilft das Kulturgut 'Schrift' in ihrer Vielfalt und
Unabhängigkeit weiterhin zu gewährleisten. 
Für Ihr Interesse und Ihre Bereitschaft, uns zu unterstützen, würden wir uns
sehr freuen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Unsere Vereinigung ist ermächtigt, Spenden und Mitgliedsbeiträge
zur Förderung von Kunst und Kultur anzunehmen.
Auf Wunsch können Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden.

_____________________________________________________________________


Hier finden Sie Informationen von
NEUIGKEITEN und AKTIVITÄTEN UNSERER MITGLIEDER:

Ausstellungen und Aktivitäten d

BILD des MONATS NOVEMBER 2015 von ALBERT SCHMALZ



Albert Schmalz († 2015) wusste wie fast kein anderer Kalligraph, in vielen Varianten,
die Capitalis darzustellen/wiederzugeben - in diesem Fall auf einer 5 x 1 Meter
großen Schriftenrolle. Aus dem Nachlass der Familie Schmalz befindet
sich die Schriftenrolle seit Sept. 2015 im Archiv der Schreibwerkstatt Klingspor.
Ein Teil seiner Werke waren in der Ausstellung von 2011 im Archiv
unserer Schreibwerkstatt zu sehen:
Siehe hier Ausschnitte

BILD DES MONATS AUGUST 2015 von Frank Fath



Ausschnitt eines kalligraphischen, großflächigen Wandbildes:
"Architektur beruht auf drei Prinzipien: Firmitas, Utilitas, Venustas"
(Zu sehen war die Kalligraphie im April/Mai in seiner Ausstellung "Maßstab"
im Heinsteinwerk in Heidelberg in den Räumen des Architekturbüros AAg)
Frank Fath ist u.a. Mitglied und Dozent der Schreibwerkstatt Klingspor.

BILD DES MONATS APRIL 2015 von John Stevens



Die Schriftstudie entstand während seines Dozentenaufenthalts - 1991 auf dem
Schwanberg (Sommerschule der Schreibwerkstatt Klingspor). Das Schriftbild
befindet sich in unserem Archiv "Kalligraphische Sammlung"
in Offenbach-Rumpenheim.




BILD DES MONATS NOVEMBER 2014



- Aufgeschlagenes Kunstbuch "Ithaka" von Rolf Lock -
(Schrift und Zeichnungen auf 20 Blätter hochwertigem Japanpapier, 45x31 cm,
handgebunden in kleiner limitierter Auflage)
Anlässlich seines Aufenthalts in Offenbach, als Dozent des Wochenendkurses im
November 2014, schenkte Rolf Lock das Buch der Schreibwerkstatt Klingspor für
das Archiv "Kalligraphische Sammlung" (Karlgeorg und Maria Hoefer Archiv).



BÜCHER DER KALLIGRAPHIE



Ein großes Dankeschön an alle Autoren, die ihr neu erschienenes Kalligraphie-Buch
der Schreibwerkstatt Klingspor für das "Karlgeorg und Maria Hoefer Archiv"
gestiftet haben. Jedes Werk findet seinen Platz in der Bibliothek und ist eine
willkommene Bereicherung in der Auswahl für Interessenten und Besucher.
Wie gewünscht, haben wir gerne die Neuerscheinungen auf unsere Webseite
gestellt, unter Literaturtipps

BILD DES MONATS OKTOBER 2014



Das Schriftbild (Original 44x66) aus dem Jahr 1950 von Karlgeorg Hoefer
war in der Ausstellung "Karlgeorg Hoefer 100" zu sehen,
die bis Ende September 2014 ging. Es befindet sich demnächst in der
Dauerausstellung des "Karlgeorg und Maria Hoefer Archivs"




EINEN STRASSENNAMEN FÜR KARLGEORG HOEFER?



Wir sind:


Wir sind auch:

Design: dieter staacks


 

Wir fänden es gut und ehrenvoll,

   
wenn die Stadt Offenbach den großen Schriftkünstler und Gründer der Schreibwerkstatt
Klingspor Offenbach, Professor Karlgeorg Hoefer, an seiner Wirkungsstätte würdigen
und eine Straße oder einen Platz nach ihm benennen würde.
Siehe auch - Brief an die Stadt:

?!

 




























Weitere Informationen

Literatur-Tipps

 

Nützliche Links

 

Wir gedenken...

 

Mitgliederinformationen

 

 


Soziale Netzwerke

Facebook




Widmung

Helga Schröder