Frühjahr - Sommerprogramm 2017       

 

 


Anmeldungsformular


Kursprogramm als pdf Download - Anmeldung 2016

 


 


Kurs-Nr.: 384

Abendkurs

In der Albert-Schweitzer-Schule, Offenbach am Main, Waldstraße 113, 1. OG, Raum B.1.06., Parkmöglichkeiten sind auf dem Schulhof vorhanden. Der Linienbus 104 hält vor dem Schulgebäude.


Termine: 26.01., 02.02., 16.02., 02.03., 16.03., 20.04.
6 Unterrichtsabende (donnerstags à 3 Std.) von 17.30 - 20.30 Uhr


Dozent: Frank Fath

68542 Heddesheim, Tel.: 06203-44306, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.frank-fath.de

Thema: Capitalis Quadrata
Die Capitalis Quadrat ist eine Buchschriftvariante der Monumentalschrift. Ihre Formenschönheit und ihr starker Kontrast geben eine wunderbare Ergänzung unseres Schreibkanons. Sie erlaubt bei gleicher bis ähnlicher Proportion wie die Monumentalis eher einen »Schreibcharakter«.

 

Material:
Tinte, Gouache, Pinsel zum Farben anrühren, Palette, Wasserbehälter, Übungspapier, Lineal, Geodreieck, Bleistift, Bandzugfedern, Automatic Pen, Küchenrolle, Abdeckpapier für die Tische.


Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene; maximal 16 Teilnehmer.


Kursgebühren:
Mitglieder der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach: 120,00 €
Nichtmitglieder: 145,00 €

 

 


 


Kurs-Nr.: 385

Wochenendkurs

In der Kreativscheune Kammergut & Mühle Tiefurt. Hauptstr. 14, 99425 Weimar-Tiefurt,
Tel.: 03643 4953080, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

3.- 5. März 2017
Freitag: 3. März, 15.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 4. März, 10.00 - 18.00 Uhr (1 Std. Mittagspause)
Sonntag: 5. März, 10.00 - 15.00 Uhr (keine Mittagspause)

Dozent: Denise Lach
Thema: Holzboxen mit Wachstechnik, Kompositionsarbeit im 3D-Bereich
Im ersten Schritt werden Holzboxen in einer oder mehreren Schichten collagiert. Hier wird es verschiedene Kompositionen geben. Wenn die Boxen trocken sind, werden sie mit Wachs beschichtet und anschließend mit einer Gravur bereichert. Die gravierten Stellen werden mit Ölfarbe eingefärbt. Es entstehen vielschichtige Objekte mit ganz besonderer Tiefe und einer spannenden Oberfläche.

Material:
Fotokopien (Laserdrucker) von Kalligraphien – es können auch Originale verwendet werden, jedoch nur feines Papier mit wasserfester Schrift. Verschiedene Papiere z. B. Japanpapier,
Seidenpapiere, Buchseiten, alles was sich für Collagen eignet. Ein bisschen Schreibmaterial. Falls es noch etwas zum Schreiben gibt.
Schneidematte, Cutter, Bleistift, Kaltnadel, Pinsel, Lappen, kleiner Spachtel, ein paar Tuben Ölfarben (Schwarz ist wichtig). Leim & Wachs werden zur Verfügung gestellt.
Die Holzboxen können über die Schreibwerkstatt bestellt und an den Kursort geliefert werden.
Genauere Informationen und Bestelllisten werden nach Anmeldung Anfang Februar an die Kursteilnehmer gesendet.

Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene; maximal 16 Teilnehmer.

Kursgebühren:
Mitglieder der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach: 150,00 €
Nichtmitglieder: 185,00 €


Unterkunftsmöglichkeiten für den Kurs 385:
1. Das Kammergut verfügt über schlichte Schlafplätze in Bettenlagern (ähnlich Jugendherbergen) und wenigen Doppelzimmern und Einzelkammern - größtenteils nur mit Gemeinschaftsdusche/WC;
Tel: 03643 908116 oder 03643 9083914,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
weitere Infos: www.swpwe.de/gemeinschaft_weitere_angebote.html Das Kammergut wird stündlich vom Stadtbus angefahren.


2. Über Hotelbuchungsportale/ Touristeninformation Tel: 03643 745-0 oder
www.weimar.de/tourismus/uebernachten/zimmer-suchen-buchen/


Hinweis: Interessenten sollten baldmöglichst buchen, da Weimar touristisch sehr gefragt ist. Die meisten Hotel-/Pensionszimmer liegen 3 bis 5 km vom Kursort entfernt im Stadtzentrum Weimar.




 

Kurs-Nr.: 386

Abendkurs

In der Albert-Schweitzer-Schule, Offenbach am Main, Waldstraße 113, 1. OG, Raum B.1.06.,
Parkmöglichkeiten sind auf dem Schulhof vorhanden. Der Linienbus 104 hält vor dem Schulgebäude.

Termine: 21.02., 07.03., 14.03., 21.03., 28.03., -Osterferien- 18.04. , 25.04.2017
7 Unterrichtsabende (dienstags à 2,5 Std.) von 18.00 - 20.30 Uhr

Dozent: Dietmar Fischer
67063 Ludwigshafen, Tel.: 0621 - 69 99 39, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Thema: Lapidarschrift II – kreativer Einsatz der Lapidarschrift

Im letzten Kurs haben wir die frühen Lapidarformen der Kapitalschrift erlernt. Jetzt werden wir mit dieser Schrift gestalten und uns ihre freie Form in vielerlei Spielarten zunutze machen.
Wir arbeiten mit Farbe. Wir schreiben Texte und werden die Textgestaltung weiter vertiefen. Aber auch die Schriftform selbst werden wir verändern, eigene freie Formen erarbeiten und mit ihnen neue spannende Gestaltungsmöglichkeiten entdecken.

Material:
Wechselzugfedern, Spitzfedern, Ziehfedern, Rulingpen, Colafedern, Aquarellpinsel, auch Chinapinsel, eventuell Pentel Color Brushes. Schwarze und farbige Tuschen und Tinten, Designer Gouache rot,
blau, gelb, weiß, schwarz, Nussbeize, Aquarellfarben.
Wasserglas und Töpfchen/ Paletten zum Mischen. 90-120 Gramm- Papiere, auch schwerere Aquarellpapiere, Bleistifte, Lineal, Unterlagen für die Tische.

Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene; maximal 16 Teilnehmer.
Voraussetzung: Kenntnisse der Lapidarschrift

Kursgebühren:
Mitglieder der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach: 120,00 €
Nichtmitglieder: 145,00 €

 


 


Kurs-Nr.: 387

Wochenendkurs

Im Gemeindezentrum der Evangelische Gustav-Adolf-Gemeinde in Offenbach am Main - Bürgel,
Langstraße 62, 63075 Offenbach-Bürgel, Tel.: 069 - 862091

01. April - 02. April 2017
Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr (1 Std. Mittagspause)
Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr (1 Std. Mittagspause)

Dozent: Hubert Leonhard Graf, Karlsruhe
Tel.: 0721- 31919 , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kalli-graf.com

Thema: Bastarda
Je formeller eine Buchschrift ausgeprägt war, um so größer ist in der Schriftgeschichte immer das Bedürfnis nach einer praktischen Schreibschrift als Ergänzung gewesen.
So bedingten die repräsentativen Texturschriften des 13. Jahrhunderts – in denen hauptsächlich religiöse und wissenschaftliche Texte geschrieben wurden – die Entstehung von Parallelschriften für die weniger anspruchsvollen und profanen Alltagsgeschäfte. Eine Reihe von komplementären Kursivvarianten entstanden – durchaus und vor allem auch in regionaler und nationaler (nationalsprachlicher) Ausprägung – und diese entwickelten sich bald zu ausgeformten selbständigen Schreibschriften.
Zusammengefasst werden sie unter dem Oberbegriff „Bastarda“.
Die Bastarda hat eine lebendige und ausdrucksstarke Anmutung und lässt sich in vielen Anwendungsbereichen ansprechend umsetzen: zeitgemäß, modern, spielerisch, ausdrucksstark.
In Übungen mit unterschiedlichen Schreibwerkzeugen und in der Ausarbeitung von Gestaltungen und Schriftbildern erweitern die Teilnehmer ihren Blick und ihr Repertoire.

Material:
vorhandenes Kalligraphiewerkzeug; wir brauchen hauptsächlich Bandzugfedern von 1,5 bis 4 mm, Skizzenblock A3 ohne Spirale (z. B. Gerstäcker Nr.5, Canson 4127-121 oder Lana), andere vorhandene Papiere, auch farbig, schwarz, vorhandene Tinten, Beizen, ecoline, Gouache (auch weiß), Bleistift, Lineal (50cm), Radierer, Glas für Wasser, Lappen oder Küchenrolle, Papier zum Abdecken der Tische Texte zum Schreiben.
Eine kleine Auswahl an Kalligrafiematerial (Federn, Federhalter, Colafedern, Bambusfedern, Beizen ...) ist im Kurs erhältlich.

Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene; maximal 16 Teilnehmer.

Kursgebühren:
Mitglieder der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach: 120,00 €
Nichtmitglieder: 145,00 €


Unterkunftsmöglichkeiten für den Kurs 387:
1. Hotel Die Post, in Offenbach-Bürgel, 63075 Offenbach, Offenbacher Straße 33, Tel.: 069 861 337,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Haus liegt am Ortseingang von Bürgel und ist bequem mit dem Auto oder öffentlichen
Verkehrsmitteln zu erreichen.

2. Hotel Graf, 63065 Offenbach, Ziegelstraße 4-6, Tel.: 069 800 851-0, Fax: 069 800 851 51,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


 

 

Kurs-Nr.: 388

SOMMERSCHULE

Im Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster, Franziskanergasse 2,
63628 Bad Soden-Salmünster, Tel.: 06056 4011. Parkplätze sind im Innenhof des Klosters vorhanden.

4 Unterrichtstage
Montag, 03. Juli 2017 (Anreise) bis Freitag, 07. Juli 2017 (Abreise)

Dozent: Yukimi Annand, USA
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprache: englisch

Thema: Text und Texturen • Kalligrafische Zeichen und Natur
Ich habe eine Leidenschaft für Texturen, speziell für jene aus der Natur. Nachdem ich Jahre mit dem Studium Römischer Buchstaben verbracht habe, entdeckte ich die Schönheit eines jeden Striches und die einzigartigen Strukturen, die beim rhythmischen Schreiben entstehen. Ich gebe diesen Workshop, um meine Gedanken zu teilen.
Ein wichtiger Aspekt der Übungen in diesem Workshop – der Prozess durch Schreiben/Zeichnen von Text die Natur zu imitieren – hat mich zu einer meditativen Erfahrung geführt. Trotz der Herausforderung, die Natur besitzt die besten Formen. Wir werden sie nicht exakt imitieren können und sie ändert sich ständig. Aber wenn wir all unsere Seele in jeden Strich und jedes Zeichen setzen, können wir vielleicht einen Weg finden, ihre Schönheit wiederzugeben.
Wir werden unsere mitgebrachten Texte in Bezug zu den von uns geschaffenen Texturen setzen. Wir beginnen damit, Linien und Zeichen mit unterschiedlichen Werkzeugen zu kreieren. Dann werden wir Linien und Zeichen aus der Natur imitieren und daraus ein Alphabet entwickeln, das mit diesen Linien und Zeichen korrespondiert. Dieses Alphabet nutzen wir, um unseren Text zu schreiben und somit unsere eigene Textur zu entwickeln.
Im Kurs werden sowohl Basis Design, Layout und Komposition, als auch der Einsatz von Farben und Medium präsentiert und wir werden einige experimentelle kalligrafische Arbeiten mit dem Thema Natur machen. Das übergeordnete Ziel des Kurses ist es, die Schönheit der Natur zu beobachten und unsere Erfahrungen im Ausdruck unserer Gefühle in unseren kalligrafischen Arbeiten, zu genießen.


Basismaterialien:

Bleistift (HB), Sumi ink (Empfehlung von Yukimi: Fueki bokuju in der grünen Flasche), Weiße Farbe (Gouache oder Dr. Martins bleed proof white), Pipetten, Behälter, Teller für Tinte und Farbe, Pinsel zum Mischen, Wasserbehälter, Küchenpapier.

Papier:
Zeichenpapier für Übungen, ca A3 (kann ein Block sein), ca.110g/m2 – 50 Bögen oder mehr.
Arches text wove or Arches MBM paper (white 105 gsm), zwei Blätter.
Canson or black Ingres paper (Hahnemühle Black), 1 bis 2 Blätter.
Hahnemühle Bugra Pastel paper, Marble Gray, ein Blatt (optional).

Zeichen setzen:
Balsaholzstreifen, Automatic pen Größe 4 oder 5, Flachpinsel (½” und/oder 1” mittlere bis gute Qualität, für scharfe Linien), Bleistift 2H, HB und 2B (optional: holzlose graphit Stifte), einen weißern china marker, Calligraphy pen – alle Arten von Bandzug- und Spitzfedern und Federhaltern, Cola pen, Folded pen (New Horizon folded nib wird empfohlen), Spitzpinsel, mittlere Größe (5 bis 7), Kunststoff Spritzflasche mit Metall-Feindüse (gibt es z. B. bei Kunstpark)


Werkzeuge aus der Natur:
Zweige, Piniennadeln, seeds pots, sticks, Muscheln, Stein, etc.
Alle Werkzeuge, mit denen man Zeichen setzen möchte.

Farben and Medium:
Aquarellfarbe, Acryl ink (Schminke Airbrush) und/oder Golden/Lukas acryl liqiud: Zwei oder 3 Lieblingsfarben, die zum mitgebrachten Text passen. Schul-Kleber, Kleiner Spitzpinsel, Weicher Flachpinsel Gr. 2, ein paar Plastikteller/Paletten zum Anrühren


Besondere Papiere, die schwer zu bestellen sind, und weitere Materialien, die alle benötigen, werden
für den gesamten Kurs bestellt. Weiße und schwarze Acrylfarbe (liquid), Matte Medium und Gesso.
Hierfür wird es eine entsprechende Umlage geben.

Fortgeschrittene, maximal 16 Teilnehmer

Kursgebühren:
Mitglieder der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach: 230,00 €
Nichtmitglieder: 255,00 €


4 Übernachtungen im Einzelzimmer (DU/WC) einschließlich Vollpension. Die anfallenden Kosten sind
nicht Bestandteil der Kursgebühr. Der Betrag von 242,00 € kann nur während des Aufenthaltes bei der
Verwaltung des Klosters Salmünster in bar gezahlt werden.

 


 


Kurs-Nr.: 389

SOMMERSCHULE

Im Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster, Franziskanergasse 2,
63628 Bad Soden-Salmünster, Tel.: 06056 4011. Parkplätze sind im Innenhof des Klosters vorhanden.

4 Unterrichtstage
Samstag, 08. Juli 2017 (Anreise) bis Mittwoch, 12. Juli 2017 (Abreise)
Dozent: Yukimi Annand, USA
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprache: englisch

Thema: Text und Texturen • Kalligrafische Zeichen und Natur
Inhalte: siehe Kurs.-Nr.: 388

Fortgeschrittene, maximal 16 Teilnehmer

Kursgebühren:
Mitglieder der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach: 230,00 €
Nichtmitglieder: 255,00 €


4 Übernachtungen im Einzelzimmer (DU/WC) einschließlich Vollpension. Die anfallenden
Kosten sind nicht Bestandteil der Kursgebühr. Der Betrag von 242,00 € kann nur während des
Aufenthaltes bei der Verwaltung des Klosters Salmünster in bar gezahlt werden.

 


 

Anmeldegebühr / Kursgebühr / Bezahlung (gilt für alle Kurse):


Anmeldegebühr und Kursgebühr sind unter Angabe der Kursnummer und des Namens auf das hier angegebene Konto an die Schreibwerkstatt Klingspor zu überweisen:


IBAN: DE21 5055 0020 0000 0558 40
BIC: HELADEF1OFF (Sparkasse Offenbach/Main)


Kursanmeldungen an:
Jasna Wittmann, Kehrwieder 7, 21502 Geesthacht
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 04152/ 888 59 95
Fax: 03212/ 120 37 04

 


 

Anmeldegebühren:  Um unnötige An-, Ab- und Ummeldungen zu vermeiden, wird eine Vorkasse in Höhe von 60,- € pro Kurs und Teilnehmer erforderlich. Die Anmeldung ist erst dann wirksam, wenn diese Anzahlung geleistet wurde. Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt durch Rücksendung der vollständig ausgefüllten Kursanmeldung und der zeitnahen Überweisung der Anmeldegebühr oder auch der vollen Kursgebühr unter Angabe der Kursnummer.
Für die Teilnahme gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Anmeldegebühr wird bei Zahlung der Kursgebühr angerechnet. Erfolgt eine Abmeldung innerhalb von 4 Wochen vor Kursbeginn, wird die Anmeldegebühr einbehalten.
Die Kursgebühr ist unter Angabe der Kursnummer und des Namens bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn auf das Konto der Schreibwerkstatt Klingspor zu überweisen.
Die Kurse finden bei einer
• Mindestzahl von 8 Teilnehmern bei Kursen mit max. 12 Personen,
• Mindestzahl von 10 Teilnehmern bei Kursen mit max. 16 Personen, statt.


Sollten sich weniger als die Mindestzahl für einen Kurs anmelden, so wird angeboten, den durch die Minderbelegung entstehenden Fehlbetrag anteilig zu übernehmen, um den Kurs dennoch stattfinden zu lassen.
Eine schriftliche, bzw. E-Mail-Bestätigung zur Kursteilnahme erfolgt ca. 2 bis 3 Wochen nach der Anmeldung. Rechtzeitig vor Kursbeginn erhalten die Teilnehmer eine Teilnehmerliste.

Die Ausbuchung eines Kurses wird den weiteren Interessenten unverzüglich mitgeteilt.
Bei einer Absage innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn muss die gesamte Kursgebühr einbehalten werden. Alle Einbehalte entfallen, wenn verbindlich eine Ersatz-Person seitens des absagenden Teilnehmers gestellt wird, bzw. wenn über eine Warteliste ein Teilnehmer nach-rücken kann (Rückfrage hierzu ist bei der Anmeldestelle erforderlich!).


Die Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach übernimmt keinerlei Haftung bei selbst verschuldeten Schadensfällen (Personen- und Sachschäden) seitens der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer/ Dozentinnen und Dozenten sowie bei generell entstehenden Personen- und Sachschäden während der Kurse, inklusive während der An- und Abreisen.

Den Mitgliedern der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach wird das Kursprogramm unaufgefordert zugeschickt. Es ist gewährleistet, dass alle Daten einer Kursanmeldung unter Verschluss bleiben und Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Änderungen im Programm aller Kurse vorbehalten!

 




























Weitere Informationen

Literatur-Tipps

 

Nützliche Links

 

Wir gedenken...

 

Mitgliederinformationen

 

 


Soziale Netzwerke

Facebook




Widmung

Helga Schröder