Das Karlgeorg und Maria Hoefer Archiv

Inhalt einer Dauerausstellung sind: Schriftbilder von Karlgeorg und Maria Hoefer, von Dozenten und Freunden aus dem Archivbestand sowie künstlerische Ausstellungsplakate; des weiteren Werke von Karlgeorg und Maria Hoefer aus großzügiger Überlassung durch die drei Geschwister Hoefer.

Eine kleine Bibliothek, ein Holzschnitt des Straßburger Münsters nach Zeichnung von Rudolf Koch, eine Stabplastik von Astrid Lincke, Vitrinen mit verschiedenen Exponaten der Kalligraphie ergänzen die Dauerausstellung und geben dem Archiv eine museale Prägung.


Im Bildnis eines Kreuzes: Die gesamte Bergpredigt aus dem Matthäus-Evangelium
wurde von Rudolf Koch in einer für ihn typischen Schriftart handgeschrieben
zu Papier gebracht.


So ausgestattet, konnte am 8. Februar 2009 die Schreibwerkstatt mit der festlichen Eröffnung des neuen Karlgeorg und Maria Hoefer Archivs einen großartigen Höhepunkt feiern.

Eine neue Sektion präsentiert u. a. die 'Bilder des Monats' von 2012 / 2013
(Werke von Kalligraphie - Dozenten aus jüngster Zeit).

 

Durch die Nutzung als zentraler Anlaufpunkt für Mitglieder und Interessenten sowie Ort von Themenausstellungen ist es gleichzeitig auch ein „lebendiges Archiv“.

 

 


Karlgeorg und Maria Hoefer Archiv

Offenbach am Main - Rumpenheim
Kleines Gäßchen 13-15


Öffnungszeiten:


Termine nach Vereinbarung, Telefon:   
                                                       


Anfahrtsskizze (pdf)




























Weitere Informationen

Literatur-Tipps

 

Nützliche Links

 

Wir gedenken...

 

Mitgliederinformationen

 

 


Soziale Netzwerke

Facebook




Widmung

Helga Schröder